Eröffnungsfest Moving
Musik von “Boogiebaron” Alexander von Wangenheim

Eröffnungsfest Moving
Musik von “Boogiebaron” Alexander von Wangenheim

Erläuterung der Arbeiten durch Esther Walldorf M.A.

Schuld war nur der Boogie Woogie. Auf guten alten Vinylschallplatten hörte er den Boogie-Pianisten Vince Weber – sofort wurde Alexander v. Wangenheim als bis dahin mäßig enthusiastischer Klavierschüler vom Boogie-Virus befallen. Einige Jahre und viele Übungsstunden später begann er 1990 nach vier Jahren Studium an der Musikhochschule in Wien regelmäßig in Clubs und Kneipen aufzutreten. Mittlerweile, nach vielen Auftritten bei Events, Partys und Galas, beim Ball des Sports, der Riesling Gala, dem Sportpresseball, bei Blues- und Jazzfestivals, als Mitglied der „Wiesbaden Allstar Band“ – und in drei Jahren als musikalischer Tour-Begleiter von Konzertveranstalterlegende Fritz Rau und dessen Memoiren “50 Jahre backstage” – hat er sich als Pianist, Sänger und Entertainer einen Namen gemacht. „Jeder Auftritt ist eine Herausforderung, sich auf eine neue Umgebung, neues Publikum und unterschiedliche Stimmungen einzustellen – das reizt mich und macht immer wieder Vergnügen.“ Es gelingt Alexander v. Wangenheim, den Groove seines authentischen Blues’n‘Boogie-Stils mit Rock’n‘Roll und Gänsehautballaden aus Pop, Jazz und Soul zu verbinden. www.boogiebaron.de