Marina Sinjeokov Andriewsky

eingeladen von Martina Czeran
Gewinnerin des Kunstpreises der Johann-Isaak-von-Gerning Stiftung

1961 geboren in Buenos Aires. 1980 – 1985 Studium an der Kunstakademie „Prilidiano Pueyrredón“, Abschluss: Staatlich anerkannte Bildhauerin und Kunstlehrerin, Buenos Aires, Argentinien 1987 – 1988 Gasthörerstudium an der Kunstakademie Karlsruhe, Bildhauerklasse Prof. Dr. O. H. Hajek. Fortbildungen: Steinmetz, Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Goldschmieden, Ikonenmalerei. Projekte, Arbeits- und Lehrtätigkeiten in Argentinien, Deutschland, Ekuador, Dominikanische Republik und Mexiko seit 2010 Künstlerische Leitung der Kulissen und Plakatgestaltung für das Amateur Theater Wehrheim.

Insekten haben mich schon immer fasziniert und mit ihrem Aussehen und sozialen Verhalten inspiriert: Ihre Lebenszyklen und Verwandlungen, Entwicklungsstadien und geheimnisvollen Veränderungen, Verpuppung und Wiedererwachen, Schönheit und Schrecken.

Diese Serie ist 2016 in meinem Wehrheimer Atelier entstanden. Mit ihren klaren Linien, weißer Tempera und Blattgold auf Naturleinen erscheinen die Werke reduziert in der Farbe, haben aber durch die detaillierte Darstellung auch den Charakter von Makroaufnahmen. Die großen Leinwände hängen lose an der Wand, mit kleinen Nadeln befestigt, wie Insekten in einer Sammlung und auch wie schnelle Skizzen die zum Erkunden einladen.

Ist man von meinen Arbeiten umgeben, kann man einen ersten Schauer nicht unterdrücken, jedoch entdeckt man beim zweiten Blick die Geste, die menschlich anmutet, oder verliert sich in der Schönheit dieser Wesen, die frei erfunden sind, aber doch real anmuten. In ihrer Größe stehen uns diese Wesen ebenbürtig gegenüber, jedoch distanziert, als würden wir sie in ihrem Alltag kurz beobachten dürfen, bevor sie in einer Nische wieder verschwinden.

Marina Sinjeokov Andriewsky, geboren 1961 in Buenos Aires. 1980-1985 Studium an der Kunstakademie „Prilidiano Pueyrredón“, Abschluss: Staatlich anerkannte Bildhauerin und Kunstlehrerin, Buenos Aires, Argentinien. 1987-1988 Gasthörerstudium an der Kunstakademie Karlsruhe, Bildhauerklasse Prof. Dr. O. H. Hajek. Fortbildungen: Steinmetz, Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Goldschmieden, Ikonenmalerei. Projekte, Arbeits- und Lehrtätigkeiten in Argentinien, Deutschland, Ekuador, Dominikanische Republik und Mexiko. Seit 2010 Künstlerische Leitung der Kulissen und Plakatgestaltung für das Amateur Theater Wehrheim.

eigene Website
coming soon

Teilen
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.